Benediktinerinnenkloster Melchtal Benediktinerinnenkloster Melchtal
Herzlich Willkommen
Bitte wählen Sie ein Thema aus

 

Schwesterngemeinschaft
Spiritualität
Aufgaben
Angebote
Aktuell
Kontakt

... im Benediktinerinnenkloster St. Niklaus von Flüe im malerischen Wallfahrtsort Melchtal. Hier im Herzen der Innerschweiz wurde unser Kloster 1866 vom Luzerner Geistlichen Balthasar Estermann gegründet.

2016 feiern wir das 150-jährige Jubiläum

150 Jahre Klosterleben und dann…
Wir wissen nicht, wie es mit unserem Konvent weitergeht. Wir wissen aber, dass wir diese 150 Jahre
mit unseren Möglichkeiten und mit Gästen feiern wollen - feiern aus 150 jähriger Dankbarkeit für unsere Berufung und für unser segenreiches Wirken in dieser kurzen und doch langen Zeitspanne.

Wir haben folgende Anlässe geplant: Siehe hier



Die Gde. Kerns verleiht den Kabriizi 2016
an Sr. Chantal Hug

Die Auszeichnung findet am 2. Juli statt: Weitere Infos hier



Klostergeschichte 1886-1966 von Moritz Jäger im Eigenverlag erhältlich

Gekürzte Klostergeschichte von Karl Imfeld 2010

Das Kloster ist umgeben von majestätischen Bergen und liegt ganz nah dem Flüeli-Ranft, wo Bruder Klaus, den wir als unseren Klosterpatron verehren, lebte und wirkte.

Heute verbindet man Melchtal eher mit dem bekannten Skigebiet Melchsee Frutt, doch der Geist von Bruder Klaus ist in dem friedlichen Tal der Melchaa immer noch spürbar.

Hier leben und arbeiten wir Benediktinerinnen und richten unser christliches Leben nach der Regel des heiligen Benedikt von Nursia (480-547) aus. Als Gemeinschaft von katholischen Ordensschwestern leben wir nach unserem Versprechen (Gelübde) ehelos, frei von persönlichem Besitz und dem Gehorsam verpflichtet. Wir wollen unserer Gemeinschaft in diesem Kloster ein Leben lang die Treue halten (Beständigkeit)



Letzte Aktualisierung:
29.03.2016

Webmaster

Optimiert ab IE10